Sharp Aquos Zero 2: Verstecktes Gaming-Smartphone mit 120 Hz

Sharp Aquos Zero 2: Verstecktes Gaming-Smartphone mit 120 Hz

Sharp hat vor Kurzem erst sein neues Highend-Smartphone „Aquos R3“ vorgestellt. Nun folgt ein Gaming-Smartphone, das auf den ersten Blick gar nicht nach Gaming aussieht. Die technischen Daten sind allerdings überzeugend.

Sharp ist in Sachen Smartphones wieder sehr aktiv geworden. Es ist noch nicht lange her, da wurde das „Aquos R3“ mit besten Spezifikationen vorgestellt. Jetzt kündigt der Hersteller mit dem „Aquos Zero 2“ ein Gaming-Smartphone an. Gaming-Smartphones fallen meist durch ein futuristisches Design mit kräftigen Neon-Farben auf. Das ist bei diesem Modell allerdings nicht der Fall. Auf Bildern ist es in einem Weiß- und einem Blauton zu sehen. Beide Farben wirken im Vergleich zu anderen Gaming-Smartphones recht schlicht.

Im Gaming-Bereich spielt das Display eine wichtige Rolle. Deswegen hat man sich bei Sharp ordentlich ins Zeug gelegt und ein FullHDPlus-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz eingebaut. Die softwareseitige Abtastfrequenz liegt dabei sogar bei 240 Hz. Das Display ist zudem mit 6,4 Zoll sehr groß und hat abgerundete Ränder. Befeuert wird das Gerät von einem Snapdragon 855 mit 8 Kernen. In Sachen Speicher ist ebenfalls mehr als genug vorhanden – hier stehen 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Systemspeicher zur Verfügung.

Die Hauptkamera leistet 12 MP. Das ist zwar nicht übermäßig viel; aber man hat hier ja kein Kamera-Smartphone, sondern ein Gaming-Smartphone vorliegen. Aufgrund dessen sehen wir hier keinen Grund zum Punktabzug. Zumal man ja auch immer bedenken muss, dass die Linsen und der Sensor alleine noch keine guten Bilder und Videos erzeugen. Da muss schon noch eine gute Kamera-Software her.

Sharp Aquos Zero 2

Bild: Sharp