TCL Plex

TCL kommt mit dem neuen „Plex“ nach Deutschland

TCL ist den meisten hierzulande kein Begriff. Dabei handelt es sich hier um die Dachorganisation von Nokia und Blackberry. Der Hersteller hat auch schon Smartphones unter dem Firmennamen „TCL“ veröffentlicht. Das neuste Gerät, das „Plex“, ist nun auch in Deutschland erhältlich.

Nun kommt TCL auch als Smartphone-Marke nach Deutschland. Das neuste Gerät hört auf den Namen „Plex“ und ist bereits bei Shops wie OTTO erhältlich. Als erstes fällt auf, dass das Smartphone ein äußerst großes Display hat – 6,53 Zoll stehen auf dem Datenblatt. Doch das ist nicht das wichtigste Feature. Immerhin handelt es sich beim „Plex“ um ein Kamera-Smartphone der gehobenen Mittelklasse.

TCL Plex

Bild: TCL

Verbaut ist eine Triple-kamera mit maximal 48 MP Auflösung. TCL beschreibt hier überdurchschnittlich gute Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Zudem ist eine Weitwinkel-Linse verbaut, die bis zu 16 MP leistet. Die Frontkamera, welche als Dotch innerhalb des Displays liegt, schafft bis zu 24 MP, was für eine Selfie-Kamera wirklich viel ist.

Des Weiteren bietet der Akku mit 3820 mAh eine Kapazität, um gut über den Tag zu kommen. In Sachen Arbeitsspeicher setzt man auf starke 6 GB RAM. Mit den 128 GB Systemspeicher sollten die meisten locker auskommen, da viele wahrscheinlich nicht einmal 64 GB benötigen. Typisch für den Preis ist der verbaute Snapdragon 675-Prozessor. Wer sich das „Plex“ kaufen möchte zahlt derzeit 329 Euro. Das ist für die oben genannten Fakten recht günstig.