Xiaomi Mi 10

Xiaomi Mi 10: Was das neue Flaggschiff bieten soll

Xiaomi hat in den letzten Monaten ein Highlight nach dem anderen gebracht. Mit dem Mi 10 und dem Mi 10 Pro könnte der Hersteller noch eine Schippe drauflegen.

Xiaomi hat in letzter Zeit mit den Geräten Mi Note 10 und Redmi Note 8 gewaltig für Aufsehen gesorgt. In beiden Fällen handelt es sich um Kamera-Smartphones. Dabei besitzt das Mit Note 10 Pro den besagten 108 MP-Sensor. Doch mit dem Mi 10 und dem Mi 10 Pro möchte der Hersteller noch weitergehen.

Wo wir beim Thema Kamera sind – ein Vergleich von Mi Note 10 Pro und dem noch nicht veröffentlichten Mi 10 Pro. Das Mit Note 10 Pro besitzt eine 108 MP starke Hauptkamera. Hinzu kommt eine 20 MP Ultraweitwinkel-Kamera, eine 12 MP Porträt-Kamera, eine 5 MP Tele-Kamera und eine 2 MP Makro-Kamera. Wer mitgezählt hat kommt hier auf fünf Linsen.

Das Ende Februar anstehende Mi 10 Pro soll ebenfalls einen 108 MP-Sensor als Hauptkamera erhalten. Hinzu kommen allerdings allem Anschein nach deutlich stärkere 48, 12, 8 und ggf. als fünfte Linse 5 oder 2 MP. Bei dem normalen Mi 10 (ohne Pro) soll die Hauptkamera „nur“ 64 MP leisten können.

Es gibt allerdings noch eine weitere Steigerung. Während das Mi Note 10 (Pro) mit einem Snapdragon 730G ausgestattet ist, soll im Mi 10 (Pro) der neue Snapdragon 865 verbaut sein. Bei bis zu 12 GB Arbeitsspeicher (!) sollen so im AnTuTu-Benchmark mehr als 560.000 Punkte möglich sein! Kein Wunder also, dass die Erwartungen in Fachkreisen sehr hoch sind.

Die Akku-Kapazität soll nach ersten Informationen zwischen 4.500 und 4.800 mAh liegen. Dabei sollte man nicht vergessen, dass mit den Mi 10-Geräten wahrscheinlich auch eine 66W starke Lademöglichkeit erscheinen wird. Die sämtlichen Highend-Features lassen allerdings auch einen höheren Preis vermuten.

Titelbild: Xiaomi