Huawei P40 Pro

Huawei P40 / P40 Pro: Der nächste Kamera-Hammer?

Grafik im Titelbild: Huawei

Huawei gilt ja als der Erfinder der Kamera-Smartphones. Nun steht die Veröffentlichung der neuen Flaggschiffe P40 und P40 Pro an. Auch hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf der Kamera.

Schon nächste Woche werden die beiden neuen Flaggschiffe vorgestellt. Dabei sind die meisten Spezifikationen bereits bekannt. Am interessantesten ist natürlich erneut die Kamera. Immerhin hat Huawei mit dem P20 / P20 Pro die Ära der Kamera-Smartphones eröffnet.

Des Weiteren deutet sich eine dritte Ausführung des Geräts an. Dabei ist bereits der Name „Premium Edition“ gefallen, wobei man von einer Penta-Kamera (fünf Linsen) mit maximal 52 MP ausgehen kann. Fünf Linsen gab es bisher nur im Xiaomi Mi Note 10 Pro. Somit wird die Geschichte um den Kampf der besten Smartphone-Kamera noch interessanter.

Man darf auch nicht vergessen, dass Samsung im Galaxy S20 Ultra und auch Xiaomi im Mi 10 Pro eine 108-MP-Linse verbaut haben. Allerdings dürfte mittlerweile auch klar sein, dass Megapixel nicht alles sind.

Selbstverständlich ist, dass der neue hauseigene Kirin-Prozessor auch 5G unterstützt. Zurückgreifen kann dieser auf 10 oder 12 GB Arbeitsspeicher. Zudem setzt auch Huawei auf eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Allerdings ist hier nicht von einem FullHD-Panel die Rede, sondern von einem Display mit Quad-HD-Auflösung.

Interessant dürfte auch der Akku werden. Dieser soll nämlich nach ersten Angaben eine Kapazität von um 5.500 mAh haben. Klar ist natürlich auch, dass der ganze Spaß seinen Preis hat. Eine erste Einschätzung von bis zu 1.500 Euro für die gehobene Ausstattung spricht allerdings nicht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.